Welt-Down-Syndrom-Tag 2019

Dieser Aktionstag wurde 2006 durch die Organisationen Downsyndrome International (DSI) und European Downsyndrome Association (EDSA) eingeführt.

Seither ist der 21.3. der Welt-Down-Syndrom-Tag. Das passt gut, weil bei diesen Menschen das Chromosom 21 – 3fach vorhanden ist.

Brauchen wir so einen Tag?

Einerseits finde ich es schön, dass es ihn gibt, einen Tag, an dem Menschen mit Down-Syndrom im Mittelpunkt stehen, andererseits frage ich mich, warum können Sie nicht jeden Tag Aufmerksamkeit bekommen?

Gut finde ich, dass dieser Tag nun auch in den Medien immer mehr Beachtung findet und darüber berichtet wird.

Weniger gut finde ich es, wenn nur über das „Anderssein“ berichtet wird. Ich fühle mich nicht anders und spreche viel lieber über die Gemeinsamkeiten.

Hitler und die Nazis haben Menschen wie mich mit einer Trisomie 21 vergast. Heute gibt es den Praena-Test und die meisten dieser Kinder dürfen gar nicht mehr geboren werden.

Eltern, die sich trotzdem für das Kind entscheiden, haben es nicht leicht.

Deshalb frage ich mich, wann wird es uns nicht mehr geben?

Das möchte ich gerne verhindern und setze mich deshalb sehr für ein Lebensrecht für alle ein.

Ich möchte werdenden Eltern gerne die Angst vor einem behinderten Kind nehmen. Das geht nur, wenn wir uns kennenlernen und miteinander leben. Dazu brauchen wir Inklusion, die ganz selbstverständlich ist, ohne wenn und aber. Deshalb wünsche ich mir nicht nur im Alltag sondern auch in den Medien ganz viel Diversity.

Wie schön wäre es, wenn wir ganz oft und selbstverständlich zu sehen wären! In Filmen oder Werbung sollten alle Menschen mit einbezogen werden, ohne dass es um das Thema Behunderung oder Down-Syndrom geht. Wer gesehen wird gehört nämlich dazu.

Viele andere Länder sind da schon weiter als wir. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wir in Deutschland das auch schaffen.

Ich bin sehr dankbar, dass ich die Chance hatte, inklusiv beschult zu werden. Dankbar bin ich auch dafür, dass ich so viele nette Menschen kennenlernen durfte, die mich unterstützt haben und mir weiterhin helfen, meinen Weg zu gehen.

Dies wünsche ich mir für alle Menschen.

2 Kommentare zu “Welt-Down-Syndrom-Tag 2019

  1. Liebe Carina, ich habe heute an Dich gedacht. Du hast so lange nichts geschrieben. Auf der Internetseite vom „Spiegel“ war heute ein schöner Artikel zum Welt-Downsyndrom-Tag, hast Du ihn gesehen? Hier ist er:

    http://www.spiegel.de/gesundheit/schwangerschaft/welt-downsyndrom-tag-muetter-und-kinder-mit-trisomie-21-a-1258565.html

    Wunderschöne Bilder von tollen Kindern und ihren Müttern! Ich hab sie mir gerne angeschaut und habe mich gefreut, dass es so viele unterschiedliche Menschen gibt.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Liken

  2. Pingback: Welt-Down-Syndrom-Tag 2019 – pauliskleinesuniversum

Freue mich über Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.